Aktuelles

Glühbirne, Steckdose und weitere technische Geräte
© VTTNetz

Nachricht vom 18. April 2021

Digital souverän mit KI: Virtueller Austausch zu Künstlicher Intelligenz in der Wohn- und Technikberatung

Gerne weisen wir auf eine Veranstaltung des Projektpartners von “Digital souverän mit KI” in Wernigerode hin:

Blitzblanke Fenster, Rezepte auf Abruf und ein Navi im Blindenstock: Künstliche Intelligenz kann das Leben erleichtern – und einige Produkte nehmen ganz bewusst auch ältere Menschen in den Fokus. Doch ausgerechnet ältere Menschen nutzen KI-Technologien besonders selten.

Das fünfte virtuelle Austauschtreffen der Wohn- und Technikberatung am Donnerstag, 6. Mai 2021, steht im Zeichen der Künstlichen Intelligenz. Was können KI-Produkte und –Anwendungen für ältere Menschen leisten? Wo liegen ihre Grenzen? Diesen Fragen gehen die Wohn- und Technikberaterin Susanne Beh aus Ebersburg, BAGSO-Referentin Sabine Wolf und der Technikberater Thomas Schatz aus Wernigerode in 20 Minuten Diskussion anhand einiger ausgewählter Produkte auf den Grund. Die Teilnahme steht jedem Interessierten frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zoom-Raum ist ab 9.55 Uhr unter diesem Link erreichbar.

Die etwa einstündigen virtuellen Austauschtreffen richten sich an Praktikerinnen und Praktiker der Senioren-, Wohn-, Technik- und Pflegeberatung sowie an Pflegekräfte und an Wissenschaftlerinnen nd Wissenschaftler. Im Anschluss an die Diskussion zu Künstlicher Intelligenz stellen einzelne Teilnehmende schlaglichtartig neue oder innovative Produkte vor. In der kollegialen Beratung können zum Abschluss gemeinsam knifflige Anliegen aus der Beratungspraxis besprochen und gelöst werden. Weitere Infos finden Interessierte unter diesem Link.

Wie viele Facetten Künstliche Intelligenz hat, erleben seit Dezember 2020 die Teilnehmenden des Projektes „Digitale Souveränität älterer Menschen mit KI-Technologien fördern”. Vom smarten Blindenstock über den Fensterputzroboter, Sprachassistenten und die selbstlernende Sturzerkennungssoftware oder eine Virtual Reality-Brille testen die Teilnehmenden eine breite Auswahl an Geräten, tauschen sich über Für und Wider der Produkte aus und reichen ihre Erfahrungen aus der Praxis in regelmäßigen virtuellen Treffen weiter.

Im Projekt beteiligen sich auch die Wohn- und Technikberaterinnen und -berater aus Wernigerode, Jena und Ebersburg, die in der Facharbeitsgemeinschaft Technikberatung in der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungsanpassung e. V. aktiv sind. Sie wollen mit den Teilnehmenden des fünften virtuellen Austauschtreffens, das von der Fach-AG und dem Vorhaben VTTNetz (Hochschule Harz) organisiert wird, über ausgewählte Produkte und Anwendungsmöglichkeiten ins Gespräch kommen.

Die virtuellen Austauschtreffen werden von der Fach-AG Technikberatung gemeinsam mit dem Innovationsnetzwerk Vernetzte Technikberatung und Techniknutzung (VTTNetz), angesiedelt an der Hochschule Harz, alle sechs Wochen organisiert.

Praxisbeispiele

Lernen Sie von den praktischen Erfahrungen anderer und lassen Sie sich inspirieren. Wir zeigen Ihnen verschiedene Beispiele, wie Bildung im Alter gelingt.

Übersicht der Praxisbeispiele - interner Link Öffnet den Link in einem neuem Fenster

 

 

Wussten Sie schon?

Nicht für die Schule, fürs Leben lernen wir! Dieser Satz geht auf den Philosophen Seneca zurück, der vor über zweitausend Jahren lebte. Es ist erstaunlich, dass dieses Thema in den Schulen immer noch brandaktuell ist.

Bunte Schultüte

Veranstaltung teilen