Aktuelles

© Julia Bruns / Hochschule Harz

Nachricht vom 13. Oktober 2021

Wohn- und Technikberatung in Wernigerode

In Sachsen-Anhalt wird das Projekt “Digital souverän mit KI” in Wernigerod von TECLA e.V. umgesetzt. TECLA e.V. ist seit Dezember 2020 ein Partner im Netzwerk um das Innovationsnetzwerk Vernetzte Technikberatung und Techniknutzung (kurz: VTTNetz) in Wernigerode. Das angewandte Forschungsprojekt an der Hochschule Harz trägt das Reallabor für Technikakzeptanz und Soziale Innovation (TAKSI), eine barrierearme Musterwohnung, seit Oktober 2018 in Kooperation mit einer Wohnungsgenossenschaft und bietet der Zielgruppe älterer Menschen in einem haupt- und ehrenamtlich getragenen Netzwerk wöchentlich eine Sprechstunde für Smartphone, Komfort und Sicherheit an. In dieser Sprechstunde informieren und beraten Hochschulmitarbeitende und ehrenamtlich Engagierte gemeinsam zu Lösungen der Wohnungsanpassung, der technischen Assistenz und – durch das Projekt „Digital souverän mit KI“ ermöglicht – zum Einsatz von KI-Technologien.

„Informations- und Beratungsangebote zu KI sind wichtig, damit die Bürgerinnen und Bürger erfahren, wie diese Technologien funktionieren und wie sie im Alltag eingesetzt werden können. Toll ist, dass wir durch die Förderung die Gelegenheit schaffen konnten, KI-Systeme auch praktisch auszuprobieren. Das führte bei den Gästen unserer Musterwohnung zu Aha-Erlebnissen.“

Thomas Schatz, TECLA e.V.

Das Netzwerk offeriert damit den ersten Anlaufpunkt im Landkreis Harz, in dem Interessierte und Ratsuchende sowohl smarte Geräte als auch KI-Technologien in einer alltagsnahen Umgebung kennenlernen und ausprobieren können. Das Artikelbild zeigt den ehrenamtlichen Technikbotschafter Eberhard Toepfer in der TAKSI-Zentrale, der testet, ob die Spiele-Konsole Nintendo Switch geeignet ist, um Fitness und Koordination zuhause zu trainieren. Außerdem hat das Projekt VTTNetz die Nutzung einiger smarter Geräte im Film dokumentiert und veröffentlicht:

 

 TECLA e.V.

Der Verein TECLA (Technische Pflegeassistenzsysteme) e.V. wurde Ende 2013 in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) gegründet. Seither engagieren sich die Vereinsmitglieder mit verschiedenen Projekten im Themenfeld „Mensch-Technik-Interaktion im demografischen Wandel“. Die Initiativen decken von der persönlichen Beratung Älterer zu Wohnungsanpassung und technischer Assistenz, Bildungsangeboten zum digitalen Kompetenzaufbau bis hin zu Publikationen und Studien ein breites Spektrum ab.

 

Kontakt

Thomas Schatz
Telefon: 0172 – 34 64 194
E-Mail: t.schatz@mytecla.de
Website: www.mytecla.de

Praxisbeispiele

Lernen Sie von den praktischen Erfahrungen anderer und lassen Sie sich inspirieren. Wir zeigen Ihnen verschiedene Beispiele, wie Bildung im Alter gelingt.

Übersicht der Praxisbeispiele - interner Link Öffnet den Link in einem neuem Fenster

 

 

Wussten Sie schon?

Nicht für die Schule, fürs Leben lernen wir! Dieser Satz geht auf den Philosophen Seneca zurück, der vor über zweitausend Jahren lebte. Es ist erstaunlich, dass dieses Thema in den Schulen immer noch brandaktuell ist.

Bunte Schultüte

Veranstaltung teilen